Die Clubstiftung – Stiftung zur Stäkung privater Musikbühnen Hamburg – sucht zum 15. April 2017 eine*n Freiwillige*n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung als

Projektassistenz

in Teilzeit für mindestens 9 Monate engagieren möchte.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung
  • Assistenz bei der Bearbeitung von Anträgen
  • Mitarbeit in Projekten
  • Unterstützung bei allgemeinen Bürotätigkeiten

Die Clubstiftung sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung eine*n Freiwillige*n, der/die interessiert an Einblicken in die Arbeitswelt von Stiftungen ist. Sie erlernen die Grundzüge vorbereitender Buchhaltung, Kalkulation von Kosten und übernehmen alle Aufgaben rund um das Antragswesen. Er/sie sollte über kaufmännische Grundkenntnisse und ein fundiertes kulturpolitisches Interesse verfügen. Eine Affinität für Musik und Abitur werden vorausgesetzt.

Die Clubstiftung bietet:

  • Sinnvolles Betätigungsfeld in einer bundesweit einmaligen Institution
  • Zahlreiche Kontakte in die Club- und Musiklandschaft Hamburgs
  • Arbeit in einem engagierten Team

Die gemeinnützige Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg, kurz Clubstiftung, wurde im Jahr 2010 ins Leben gerufen, um die musikalische Attraktivität der Stadt Hamburg zu sichern. Stifterin ist die Freie und Hansestadt Hamburg.

DER BUNDESFREIWILLIGENDIENST KULTUR UND BILDUNG

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung können sich Menschen ab 23 Jahren für 6 bis 18 Monate in Kultur- und Bildungsorten mit 20,5 bis 40 Stunden engagieren und bekommen dafür ein Taschengeld von bis zu 381 Euro monatlich und sind zusätzlich sozialversichert. Freiwillige unter 27 sind verpflichtet sich mit Vollzeit zu engagieren.
Der/Die Freiwillige nimmt zusammen mit anderen Freiwilligen der Stadtkultur Hamburg an einer verbindlichen Anzahl an Reflexions- und Bildungstagen teil und wird in Fragen und Orientierungsprozessen vom Träger begleitet.

STADTKULTUR HAMBURG

organisiert dieses Angebot in Hamburg in Form eines Freiwilligendiensts für Menschen, die in den Bereich Kultur und Bildung einsteigen und Praxiserfahrungen sammeln möchten (z.B. Studierende und Absolventen), für Menschen, die sich um- oder neuorientieren möchten und für Menschen, die sich im Bereich Kultur und Bildung freiwillig engagieren und etwas bewegen möchten. Die Teilnahme an Freiwilligendiensten ist freiwillig, die Dienstform stellt einen verbindlichen Rahmen dar. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/

Für eine Bewerbung

Da der Bundesfreiwilligendienst unter 27 Jahren nur in Vollzeit möglich ist, können sich in diesem Fall nur Personen ab 27 Jahren bewerben. Für eine Bewerbung füllen Sie bitte bis zum 05. März 2017 die Online-Bewerbung aus und geben dort bitte diese ausgeschriebene Stelle an. Vielen Dank.

Online bewerben