Die TIDE ist ein Communitysender und Ausbildungskanal: Bei TIDE kann jede und jeder selbst Radio und Fernsehen machen. Wer eine Idee für eine Sendung hat, kann sie mit Hilfe von TIDE entwickeln und umsetzen und am Ende mit technisch und inhaltlich sendefähigen Beiträgen ‚on air‘ gehen. So unterschiedlich die Radio- und Fernsehmacher_innen bei TIDE sind, so abwechslungsreich ist auch das Programm. Das reicht von Kurzfilmen, Radiofeatures, Talkrunden und interkulturellen Alltagsreportagen bis hin zu Berichten über Stadtteilkultur, Kommunalpolitik, inklusive Gesellschaft, Umweltthemen und Musiksessions.

Eines der grundlegenden Prinzipien von TIDE ist, keine Werbung in Radio und Fernsehen zu zeigen. TIDE ist eine  gemeinnützige GmbH und wird aus Rundfunkgebühren finanziert.

Die Aus- und Weiterbildung im Bereich Medien macht einen wichtigen Aspekt der Arbeit bei TIDE aus. In der TIDE AKADEMIE können alle, die Medien selber machen statt nur konsumieren wollen, Kurse belegen und sich fit für Medien fit machen- sei es, um vor der Kamera zu stehen, selbst zu filmen, Videos zu schneiden oder journalistischen tätig zu sein

Zur Zeit unterstützen vier engagierte Bundesfreiwillige die Arbeit von TIDE.

Mehr Infomationen zu TIDE: http://www.tidenet.de/

Tagged with →