Die Patriotische Gesellschaft, die sich seit gut 250 Jahren für das Gemeinwohl in Hamburg einsetzt, sucht ab sofort eine*n Freiwillige*n, die/der das Team in Teilzeit für 12 bis 18 Monate unterstützen möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Nützlich für Hamburg. Aktiv für die Menschen. Lernen Sie Hamburgs älteste Bürgerinitiative kennen!“

Über die Patriotische Gesellschaft:

Die Patriotische Gesellschaft von 1765 ist eine in der Aufklärungszeit entstandene gemeinnützige Organisation. Der Verein engagiert sich in kulturellen, sozialen und stadtpolitischen Bereichen und wirkt als Moderator gesellschaftlicher Prozesse. Ein Beispiel für aktuelle Aktivitäten sind die temporären Fußgänger im Rathausquartier.
Geleitet wird der Verein von einem ehrenamtlichen Vorstand. Die hauptamtliche Geschäftsstelle ist Ansprechpartner für Mitglieder und Interessierte und begleitet und organisiert alle Projekte und Veranstaltungen. Neben einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm ist der Verein auch Träger von Projekten wie dem Diesterweg-Stipendium Hamburg, einem Familienstipendium in Deutschland, das begabte Kinder auf dem Weg in eine weiterführende Schule begleitet.
Die Patriotische Gesellschaft finanziert sich hauptsächlich aus den Mieterträgen ihres denkmalgeschützten Gebäudes sowie aus Mitgliedsbeiträgen. Im Rahmen ihrer gemeinnützigen Arbeit finden öffentliche Veranstaltungen, Projekte und Engagement in Arbeitskreisen statt. Mehr erfahren Sie unter: www.patriotische-gesellschaft.de.

Das bietet Ihnen die Patriotische Gesellschaft:

  • Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und selbstständig zu arbeiten
  • Einblick in die Arbeit einer gemeinnützigen Organisation mit einem breiten Themenspektrum
  • Kennenlernen von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Teilnahme an vielfältigen Veranstaltungen

So können Sie die Patriotische Gesellschaft unterstützen:

  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen der Patriotischen Gesellschaft und Aktivitäten der Initiative „Altstadt für Alle!“
  • Gestaltung und redaktionelle Betreuung der Social Media-Kanäle
  • Unterstützung bei Versandaktionen aus der Datenbank, Datenbankpflege/-aktualisierung
  • Unterstützung bei Recherche und Dokumentation von Pressearbeit, Schreiben von Texten und Pflege von Veranstaltungskalendern
  • Erstellung des Pressespiegels
  • Unterstützung bei der Bürokommunikation und allgemeinen Bürotätigkeiten in der Geschäftsstelle.
  • Bei Interesse: Gestaltung eines eigenen kleines Projektes

Das wünscht sich die Patriotische Gesellschaft von Ihnen:

  • Interesse an gemeinnütziger Arbeit und Veranstaltungsmanagement
  • Erste Erfahrungen und Kenntnisse in der Büroarbeit sowie sorgfältiger Arbeitsstil
  • Sicherer Umgang mit Computer und Office-Anwendungen
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Offenheit und die Fähigkeit, auf andere Menschen zuzugehen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist etwas für Sie, wenn Sie

  • mindestens 23 Jahre alt sind,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit haben,
  • und sich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchten – wenn Sie unter 27 Jahre alt sind, engagieren Sie sich in Vollzeit.

Das bekommen Sie dafür: Taschengeld bis zu 402 Euro monatlich, Sie sind sozialversichert, Sie werden von STADTKULTUR HAMBURG unterstützt, Sie bekommen ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG berät Sie zur Auswahl Ihrer Einrichtung, vermittelt Sie weiter und begleitet Sie in Ihrem Engagement. Sie nehmen gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und werden bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für Ihre Bewerbung:

Da der Bundesfreiwilligendienst unter 27 Jahren nur in Vollzeit möglich ist, können sich in diesem Fall nur Personen ab 27 Jahren bewerben. Füllen Sie bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 15. September 2019 aus. Dort können Sie diese konkrete Einsatzstelle nennen. Fügen Sie bitte auch Ihren Lebenslauf an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Online bewerben
BFD Kultur und Bildung