Der Africa Day Hamburg, ein jährlich stattfindendes Kultur- und Integrationsfestival, das vom Interkulturellen Migranten Integrations Center (IMIC e.V.) organisiert wird, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Freiwillige*n, die/der sich als Veranstaltungsassistenz engagieren möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Die Vielfalt Afrikas feiern“

Das ist der Africa Day:

Der Africa Day findet seit 2012 ein Mal im Jahr  in Hamburg Wandsbek statt und präsentiert ein viertägiges interkulturelles Kultur-, Musik- und Informations-Programm. Über 20.000 Afrikaner, Afro-Deutsche, Hamburgerinnen und Hamburger kamen im vergangenen Jahr auf den Wandsbeker Marktplatz zusammen um Tanz-Performances und Modeschauen zu sehen, geschäftliche Kontakte zu knüpfen oder sich an den Podiumsdiskussionen zu beteiligen. Die Veranstaltung erinnert an den Gründungstag der Afrikanischen Union am 25. Mai 1963 und wird organisiert vom Interkulturellen Migranten Integrations Center e.V. (IMIC e.V.).  Sylvaina Gerlich, Präsidentin von IMIC e.V. und Mitglied des Hamburger Integrationsbeirates:  „Mit dem Africa Day wollen wir zur Integration und zum gegenseitigen Kennenlernen beitragen, dabei das oftmals klischeehafte Afrika-Bild verändern und die Lebensrealitäten, die Vielfalt und auch die Einheit Afrikas zeigen.“ Mehr erfahren: www.africaday.de.

Das ist IMIC e.V.:

IMIC e.V. unterstützt die Integration und den kulturellen Austausch in Hamburg mit dem Ziel, ein besseres gegenseitiges Verständnis in der Gesellschaft zu ermöglichen. Mit unserer Integrationsarbeit für Migranten haben wir, seit Gründung im Jahr 2010, vor allem bei Afrikaner*innen und Afro-Deutschen Vertrauen gewonnen. Unsere Vorstandsvorsitzende Sylvaina Gerlich ist Repräsentantin Afrikas im Hamburger Integrationsbeirat und ist somit auch politisch bestens vernetzt und informiert. Der Africa Day ist nur ein Highlight, darüber hinaus bieten wir Sozialberatung für Migrant*innen an (z.B. bei Behördengängen) sowie Sprachtrainings, Gesundheitsberatung, Nachhilfeunterricht für Schüler*innen und eine neu eröffnete „Globale-Afrika-Bibliothek“. Hier erfährst du mehr: imiccenter.com

Das bietet dir IMIC e.V.:

Während deiner Tätigkeit bei IMIC wirst du nicht nur lernen was Integrationsarbeit wirklich bedeutet und aktiv einen Beitrag zur Integration von Migrant*innen leisten, sondern dich auch in interkultureller Kompetenz schulen sowie Fähigkeiten erlernen, die dich auch beruflich weiterbringen können. Seien es Erfahrungen im Event Management, in der Organisation von Arbeitstreffen oder Bürotätigkeiten. Nebenbei wirst du auch viel über Politik und die Förderung und Bedeutung gemeinnütziger Organisationen wie IMIC lernen.

So kannst du IMIC e.V. unterstützen:

  • Hilfe beim jährlichen Africa Day, z.B. in der Kommunikation mit Ausstellern, Öffentlichkeitsarbeit, Künstlerbetreuung
  • Unterstützung in der Büroarbeit: Ablage, Terminorganisation, Post, Büromaterial, vorbereitende Buchhaltung, Unterstützung bei Projektanträgen
  • Mitarbeit in den laufenden Projekten: Globale-Afrika-Bibliothek betreuen, Sprachkurse und Nachhilfeunterricht für Schüler*innen koordinieren
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit: Pflege der Website, Betreuung von Infoständen auf Veranstaltungen
  • Bei Interesse: Gestaltung eines eigenen Projektes

Das wünscht sich IMIC e.V. von dir:

Wir wünschen uns jemanden, der oder die offen für neue Erfahrungen ist, besonders neuen Kulturen gegenüber. Jemand, der sich gerne für eine bessere Gesellschaft engagieren möchte und aktiv die Arbeit des Vereins unterstützen möchte. Schön wäre es, wenn du bereits Erfahrungen mit anderen Organisationen hast und diese in den Verein einbringen möchtest. Idealerweise kannst du Englisch sprechen und hast einen sicheren Umgang mit dem PC und den Office-Anwendungen. Gegebenenfalls leisten wir dir auch gerne Hilfestellung dabei.

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahre alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest – wenn du unter 27 bist, engagierst du dich in Vollzeit.

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 402 Euro monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.
Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG
berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt. 

Für deine Bewerbung:

Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Online bewerben
BFD Kultur und Bildung