Die Patriotische Gesellschaft, die sich seit gut 250 Jahren für das soziale Miteinander und das Zusammenleben in Hamburg einsetzt, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Freiwillige*n, die/der sich als Assistenz für Kommunikation und Veranstaltungen in der Geschäftsstelle engagieren möchte – im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Entdecken Sie mit uns, wie viel Sinn und wie viel Freude es macht,
sich für Hamburgs Gemeinwohl einzusetzen.“

Wo Sie die Patriotische Gesellschaft unterstützen können:

  • Unterstützung bei der Pressearbeit: Verfassen eines Newsletters, Schreiben von Presseinfos und Pflege von Veranstaltungskalendern, Erstellung des Pressespiegels, Social Media
  • Mithilfe bei der Veranstaltungsorganisation: Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, z.B. Bildungstage und Ferienprogramm im Rahmen des Diesterweg-Stipendiums
  • Unterstützung bei der Büroorganisation: Versandaktionen, Datenbankpflege und -aktualisierung und allgemeine Bürotätigkeiten der Geschäftsstelle, z.B. Vorbereitung der Kuratoriumssitzungen

Wir, die Patriotische Gesellschaft, bieten Ihnen:

  • einen guten Einblick in die professionelle Arbeit einer gemeinnützigen Organisation mit einem breiten Veranstaltungsangebot und vielfältigen Themenspektrum
  • die Möglichkeit, eigene Ideen in unserem kleinen, engagierten Team einzubringen und selbständig zu arbeiten
  • einen guten Einblick in die Presse- und Kommunikationsarbeit in unserem Haus

    Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung und neue Ideen.

Wir, die Patriotische Gesellschaft, wünschen uns eine*n Freiwillige*n, der/die

  • sich für gemeinnützige Arbeit und Veranstaltungen interessiert,
  • erste Erfahrungen und Kenntnisse in der Büroarbeit mitbringt,
  • sicher mit dem Computer und Office-Anwendungen umgehen kann,
  • die deutsche Sprache in Wort und Schrift gut beherrscht,
  • offen ist und auf andere Menschen zugehen kann.

Was ist die Patriotische Gesellschaft?

Die Patriotische Gesellschaft von 1765 ist eine in der Aufklärungszeit entstandene gemeinnützige Organisation. Der Verein engagiert sich seinem Leitbild gemäß, „tolerant, politisch und nützlich“ in kulturellen, sozialen und stadtpolitischen Bereichen und wirkt als Moderator gesellschaftlicher Prozesse. Die hauptamtliche Geschäftsstelle ist Ansprechpartner für Mitglieder und Interessierte und begleitet und organisiert alle Projekte und Veranstaltungen. Neben einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm ist der Verein auch Träger von Projekten, wie dem Diesterweg-Stipendium Hamburg, einem Familienstipendium in Deutschland, das begabte Kinder auf dem Weg in eine weiterführende Schule begleitet. Die Patriotische Gesellschaft finanziert sich hauptsächlich aus den Mieterträgen ihres denkmal-geschützten Gebäudes sowie aus Mitgliedsbeiträgen. Im Rahmen ihrer gemeinnützigen Arbeit finden öffentliche Veranstaltungen, Projekte und Engagement in Arbeitskreisen statt. Mehr erfahren: www.patriotische-gesellschaft.de

 Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist etwas für Sie, wenn Sie

  • mindestens 23 Jahre und max. 123 Jahre alt sind – der BFD ist ausdrücklich offen auch für lebensältere Menschen
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit haben,
  • und sich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchten – wenn Sie unter 27 Jahre alt sind, engagieren Sie sich in Vollzeit.

Das bekommen Sie dafür: Taschengeld bis zu 390 Euro monatlich, Sie sind sozialversichert, Sie werden von STADTKULTUR HAMBURG unterstützt, Sie bekommen ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.
Mehr zum BFD Kultur und Bildung: https://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

STADTKULTUR HAMBURG berät Sie zur Auswahl Ihrer Einrichtung, vermittelt Sie weiter und begleitet Sie in Ihrem Engagement. Sie nehmen gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und werden bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für Ihre Bewerbung:

Füllen Sie bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 07. Oktober 2018 aus. Dort können Sie diese konkrete Einsatzstelle nennen. Fügen Sie bitte auch Ihren Lebenslauf an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Online bewerben

BFD Kultur und Bildung