Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch sucht zum 01. Januar 2020 eine/n Freiwillige/n (w/m/d), die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung“ als Büro- und EDV-Assistenz mit bis zu 40 Wochenstunden für mindestens 6 Monate engagieren möchte.

„Jugendaustausch kann ein Leben verändern“

So kannst du die Stiftung unterstützen:

  • Unterstützung bei der Abwicklung der eingehenden Onlineshop-Bestellungen
  • Unterstützung bei Projekten, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Verwaltung von Büromaterialien, Recherchetätigkeiten
  • allgemeine Bürotätigkeiten sowie Telefon und Empfang
  • Unterstützung bei der Datenerfassung und –pflege
  • Einrichten von Word und Excel-Vorlagen für Reports, Listen und Berichte
  • Pflege von Adressverteilern
  • ggf. Auswertungen aus der Datenbank (z.B. mit Excel, Pivot)
  • ggf. Pflege der Fotodatenbank

Was dir die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch bietet:

  • Einblick in ein attraktives und engagiertes Arbeitsumfeld
  • Einblick in die deutsch-russische Zusammenarbeit im Bereich der Jugendpolitik
  • Einbindung in die inhaltlichen Diskurse in der Stiftung
  • Viele Möglichkeiten selbständigen Arbeitens unter Anleitung

Was sich die Stiftung von dir wünscht:

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch sucht einen Freiwilligen, der/die interessiert ist an der Arbeit einer Stiftung und an der Förderung des deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustauschs und Erfahrungen im Bereich Büroorganisation und Datenbankbetreuung sammeln möchte.

Die Stiftung wünscht sich einen sehr guten Umgang mit MS Office (Excel, Word) insbesondere mit Textmarken/-feldern- und Serienbrieffunktionen, Erfahrung mit Datenbanken (z.B. Access oder MySQL), Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit, die Fähigkeit selbständig und strukturiert zu arbeiten sowie Lernbereitschaft und gute kommunikative Kompetenz, dazu gehören sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Ein Interesse an Russland wird vorausgesetzt. Russischkenntnisse sind von Vorteil.

Das ist die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch:

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH wurde im Februar 2006 in Umsetzung des Regierungsabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Russischen Föderation über jugendpolitische Zusammenarbeit in öffentlich-privater Partnerschaft gegründet. Die Stiftung hat den Auftrag, den deutsch-russischen Schüler- und Jugendaustausch zu fördern und ihm neue Impulse zu verleihen.

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahre alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest – wenn du unter 27 bist, engagierst du dich in der Regel in Vollzeit.

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 402 Euro monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.

Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für deine Bewerbung:

Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 30. November 2019 aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Online bewerben
BFD Kultur und Bildung