Das Kulturschloss Wandsbek – das Stadtteilkulturzentrum im Herzen Wandsbeks – sucht ab April 2020 eine*n Freiwillige*n (w/m/d), die/der in Voll- oder Teilzeit in den Bereichen Team, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit mitanpacken möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Kultur selber machen – mitmachen“

Das ist das Kulturschloss Wandsbek:

Das Kulturschloss Wandsbekist ein Stadtteilkulturzentrum im Herzen Wandsbeks. Neben zahlreichen Kursen und offenen Gruppenangeboten finden regelmäßig Abendveranstaltungen wie Konzerte, Theater, politische Diskussionen und vieles mehr statt. Das Kulturzentrum versteht sich als kulturelles Zentrum des Stadtteils, das neue Projekte initiiert, Nachwuchs fördert und kreative Kräfte zusammen bringt. Es ist aber auch Motor für soziale Projekte, Vernetzung und Stadtteilentwicklung. Mehr über uns: http://www.kulturschloss-wandsbek.de/

Das Kulturschloss Wandsbek bietet dir:

  • Integration in ein kleines, motiviertes und engagiertes
  • TeamBegleitung durch eine hauptamtliche Fachkraft
  • Einblicke und Einbindung in kulturbezogenes Projektmanagement
  • Einblicke in die Öffentlichkeitsarbeit eines Stadtteilkulturzentrums
  • Je nach Wunsch: Eigenständige Betreuung eines eigenen Projektes oder einer eigenen Veranstaltung

Wie du das Kulturschloss Wandsbek unterstützen kannst: 

  • Vorbereitung der Buchhaltung von Integrationsprojekten
  • Unterstützung von Angebotseinholungen, Vergabevorschlägen und Auftragsvergaben für unsere Integrationsprojekte (beispielsweise Konzert für Toleranz)
  • Übernahme allgemeiner Bürotätigkeiten
  • Assistenz der Projektleitung Konzert für Toleranz

Das Kulturschloss Wandsbek wünscht sich von dir: 

  • Du möchtest Einblicke in die Bürokommunikation und Administration eines Kulturzentrums sammeln 
  • Du möchtest praktische Erfahrungen in Konzeption und Organisation von Projekten im soziokulturellen Bereich sammeln 
  • Du arbeitest selbstständig und verantwortungsvoll 
  • Du bringst Sozialkompetenz und viel Motivation für die Stadtteilkultur mit

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist etwas für Sie, wenn Sie

  • mindestens 23 Jahre alt sind,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit haben,
  • und sich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchten – wenn Sie unter 27 Jahre alt sind, engagieren Sie sich in der Regel in Vollzeit.

Das bekommen Sie dafür: Taschengeld von 414 Euro monatlich bei Vollzeit, 217 Euro monatlich bei Teilzeit (20,5 Std. wöchentlich), Sie sind sozialversichert, Sie werden von STADTKULTUR HAMBURG unterstützt, Sie bekommen ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.
Mehr zum BFD Kultur und Bildung: https://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

STADTKULTUR HAMBURG berät Sie zur Auswahl Ihrer Einrichtung, vermittelt Sie weiter und begleitet Sie in Ihrem Engagement. Sie nehmen gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und werden bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für Ihre Bewerbung:

Füllen Sie bitte online den „Fragebogen für Freiwillige aus. Dort können Sie diese konkrete Einsatzstelle nennen. Fügen Sie bitte auch Ihren Lebenslauf an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte beachten Sie: Nur in Ausnahmefällen können Personen unter 27 Jahren den Bundesfreiwilligendienst in Teilzeit absolvieren. Bitte informieren Sie sich hier über die Regelung.

Online bewerben
BFD Kultur und Bildung