Das Deutsche Schauspielhaus Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Freiwillige*n (w/m/d), die/der das Team in Voll- oder Teilzeit unterstützen möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

Wie du das Deutsche Schauspielhaus unterstützen kannst:

  • Mithilfe bei der Erstellung, Wartung und Beschaffung von Requisiten
  • Unterstützung bei der Bereitstellung für Vorstellungsdienste in der Requisite und bei den Theaterproben

Das Deutsche Schauspielhaus bietet dir:

  • Einblick in aktuelle Inszenierungen eines der größten Sprechtheater im deutschsprachigen Raum
  • Aufnahme in ein kleines, vielfältiges Team in einem großen Haus
  • Kennenlernen der Zusammenarbeit der verschiedenen Gewerke im Theater
  • Jede Menge Spaß und Raum zum Experimentieren
  • Bei Interesse: Gestaltung und Betreuung einer eigenen Produktion

Das Deutsche Schauspielhaus wünscht sich von dir:

  • Lust am Basteln
  • Ideen und Kreativität
  • Experimentierfreude und Spontanität

Über das Deutsche Schauspielhaus Hamburg:

Das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg zählt nicht nur zu den schönsten Theatergebäuden im deutschsprachigen Raum, es ist mit seinen 1.200 Sitzplätzen auch eines der größten Sprechtheater. Direkt hinter dem Hauptbahnhof in St. Georg gelegen, blickt das Deutsche Schauspielhaus auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Es wurde im Jahr 1900 durch eine private Initiative von Hamburger Bürgern gegründet und gehört heute zu den führenden Theatern in Deutschlands. Zum Schauspielhaus gehört seit 2005 unter der Leitung von Klaus Schumacher das Junge Schauspielhaus, das in der Spielzeit 2013/14 mit seinem Programm für Kinder und Jugendliche eine eigene Spielstätte in der Gaußstraße in Hamburg Altona bezogen hat. Seit der Spielzeit 2013/14 hat das Deutsche Schauspielhaus mit Karin Beier nach langer Zeit wieder eine inszenierende Intendantin.
Mehr erfahren unter: www.schauspielhaus.de

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahre alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest – wenn du unter 27 bist, engagierst du dich in der Regel in Vollzeit.

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 402 Euro monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.

Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

Ansprechpartnerinnen: Tanja Heuer (040/8797646-13) und Amke Wildung (040/8797646-14)

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für deine Bewerbung:

Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bitte beachte: Nur in Ausnahmefällen können Personen unter 27 Jahren den Bundesfreiwilligendienst in Teilzeit absolvieren. Bitte informiere dich hier über die Regelung.

Online bewerben
BFD Kultur und Bildung