Der Bauspielplatz der Spielplatzinitiative Ottensen e.V. sucht zum 01. Juni 2019 einen geflüchteten Menschen mit Aufenthaltsgenehmigung oder Aufenthaltsgestattung die/der als Bundesfreiwilliger/Freiwillige*r die pädagogische und handwerkliche Arbeit des Bauspielplatzes unterstützen möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Welcome.

Wie du den Bauspielplatz unterstützen kannst:

  • bei der Unterstützung der Kinder bei Bau- und Bastelprojekten
  • bei der Gartenarbeit und Hausmeistertätigkeit
  • bei der Begleitung von Kindergruppen
  • bei der Arbeit in der Fahrradwerkstatt und im Außengelände

Der Bauspielplatz wünscht sich von dir:

  • Du hast Interesse an der pädagogischen Arbeit mit Kindern
  • Du besitzt handwerkliches Geschick
  • Du bist gerne draußen und hast Interesse an der Natur
  • Du arbeitest gerne im Team und bist offen für Neues

Der Bauspielplatz bietet dir:

  • Nette Kollegen und eine herzliche Arbeitsatmosphäre
  • Ein interessantes Aufgabengebiet im pädagogischen Bereich  mit Kindern im Alter von 6-14 Jahren
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit vorwiegend draußen im großen Freigelände
  • Du hast Interesse an der pädagogischen Arbeit mit Kindern

Das ist der Bauspielplatz:

Die Spielplatzinitiative Ottensen e.V. ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Auf einem großen Freigelände mit natürlichem Bewuchs und unserem Spielhaus bieten wir ganzjährig Spiel- und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren.

In pädagogisch durchdachtem Rahmen bieten wir einen geschützten Freiraum in der Großstadt. Ein niedrigschwelliges Angebot mit hohem emotionalem Reiz. Neben den klassischen Handlungsfeldern des Bauspielplatzes  (wie Hüttenbau, Fahrradwerkstatt, Klettern, Tierhaltung, Garten und Pflanzen, etc.) umfasst unser Angebot regelmäßige Angebote wie Kochen, Disko, Basteln und Werken uvm.

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Welcome:

  • Du hast einen Fluchthintergrund und bist mindestens 21 Jahre
  • Du hast eine Aufenthaltsgenehmigung bzw. in Hamburg einen Asylantrag gestellt
  • Du hilfst 20,5 Stunden pro Woche für 6 bis 18 Monate
  • Du bekommst ein Taschengeld von ca. 200 Euro monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR HAMBURG unterstützt und begleitet, du nimmst an speziellen Fortbildungen teil – und machst jede Menge Erfahrungen!

Mehr zum BFD Kultur und Bildung: https://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für deine Bewerbung:

Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 15. Mai 2019 aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Hast du Fragen? 

Wir helfen dir gern bei der Bewerbung! Bitte ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail:
Tanja Heuer
Koordination BFD Welcome
Telefon: 040/879 76 46–13, E-Mail: heuer@stadtkultur-hh.de

Online bewerben Button für bfd-kultur-bildung-hh.de:

Online bewerben

 

BFD Kultur und Bildung