Die Stadtteilschule Hamburg-Mitte, eine inklusionsstarke Schule im Herzen von Hamburg, sucht zum neuen Schuljahr eine*n Freiwillige*n, die/der sich in Voll- oder Teilzeit in der Schulbibliothek engagieren möchte ­– im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Machen Sie sich stark mit uns für die Zukuft unserer Schülerinnen und Schülern!“

Das ist die Stadtteilschule Hamburg-Mitte:

Die Stadtteilschule Hamburg-Mitte ist eine gebundene Ganztagsschule. Sie umfasst zwei Standorte, den Standort Lohmühlen-Park in St. Georg und den Standort Griesstraße in Hamm. Die Einsatzstelle befindet sich am Standort Lohmühlen- Park. Am Standort werden ca. 550 Schüler/innen aus 78 Herkunftsnationen von ca. 80 Lehrkräften, Sozialpädagogen/-innen, Erziehern/-innen und Referendaren/-innen sowie externen Mitarbeitern unterrichtet und betreut. Es werden die Klassen 5- 10 (Sekundarstufe I) sowie die Klassen von 11-13 (Sek II) unterrichtet. Der Standort Lohmühlen-Park ist seit Jahrzehnten Schwerpunktschule für integrativen Unterricht mit hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen. Es ist das einzige gymnasiale Sek. II – Angebot für schwerhörige Jugendliche in Norddeutschland.

Das bieten Ihnen die Stadtteilschule Hamburg-Mitte:

Sie arbeiten an einer großen Schule, die sich zum Ziel setzt, alle Schülerinnen und Schüler in ihren Stärken und Talenten zu unterstützen und ihre Leistungen und Ergebnisse sichtbar macht. Sie werden durch ein sehr kompetentes und engagiertes Team unterstützt und erwerben Kenntnisse über die Organisation und Durchführung von schulischen Projekten, über den Umgang mit Kindern und Jugendlichen und lernen das Berufsfeld einer/s Sozialpädagogin/en kennen. Jede*r Freiwillige*r wird von einer Fachkraft begleitet.

So können Sie die Schulbibliothek der Stadtteilschule Hamburg-Mitte unterstützen:

  • Mithilfe bei der Betreuung der Bibliothek
  • Mitarbeit in der AG Schülerbibliothek
  • Unterstützung für Schüler*innen und Lehrer*innen bei der Auswahl der Bücher
  • Je nach Wunsch: Gestaltung eines eigenen Angebotes für Schüler*innen (z.B. Leserunde)

Das wünscht sich die Stadtteilschule Hamburg-Mitte von Ihnen:

  • Motivation/Engagement bei der Mitgestaltung und Neueinrichtung unserer Schülerbibliothek
  • Eigene Lesemotivation und Interesse, die Freude am Lesen zu vermitteln
  • Interesse an der Durchführung und Betreuung eigener sozialpädagogischer Projekte
  • Offenheit und Toleranz gegenüber den Schüler*innen und Lehrer*innen

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist etwas für Sie, wenn Sie

  • mindestens 23 Jahren alt sind,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit haben,
  • und sich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchten – wenn Sie unter 27 Jahre alt sind, engagieren Sie sich in Vollzeit.

Das bekommen Sie dafür: Taschengeld bis zu 381 Euro monatlich, Sie sind sozialversichert, Sie werden von STADTKULTUR HAMBURG unterstützt, Sie bekommen ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.

Mehr zum BFD Kultur und Bildung: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

STADTKULTUR HAMBURG berät Sie zur Auswahl Ihrer Einrichtung, vermittelt Sie weiter und begleitet Sie in Ihrem Engagement. Sie nehmen gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und werden bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für eine Bewerbung

Füllen Sie bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 8. Oktober 2017 aus. Dort können Sie diese konkrete Einsatzstelle nennen. Fügen Sie bitte auch Ihren Lebenslauf an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Online bewerben