Der Schlaufox e.V., der sozioökonomisch benachteiligte Kinder und Jugendliche begleitet und fördert, sucht zum 1. Oktober eine*n Freiwillige*n, die/der den Verein bei der Veranstaltungsorganisation in Teilzeit unterstützen möchte ­­– im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Engagier’ dich mit uns für mehr Bildung!“

 Was wir dir bieten:

  • Ein junges, multikulturelles und sehr engagiertes Team mit vielen Kompetenzen, von denen man viel lernen kann
  • Ein spannendes und vielseitiges Aufgaben und Tätigkeitsfeld
  • Die Möglichkeit, Erfahrungen in der Projektkoordination, -planung und -umsetzung zu sammeln
  • Die Möglichkeit in die Struktur eines gemeinnützigen Vereins (Ehrenamtsmanagement, Fundraising) reinzuschnuppern und diese mitzugestalten
  • Die Möglichkeit, Kontakte im Bildungssektor zu knüpfen

Wie du uns unterstützen kannst:

  • Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Unterstützung in der Bürokommunikation und –organisation (z.B. Telefon und Empfang)
  • Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Workshops und Teamsitzungen
  • Recherchetätigkeiten
  • Gestaltung eines eigenen Projektes: Planung der jährlichen Weihnachtsfeier für rund 100 Kinder und 80 Ehrenamtliche

Was wir uns wünschen:

  • Du möchtest Einblick in die Projektplanung, -koordination und -umsetzung von Bildungsprogrammen gewinnen
  • Du hast Freude an der Kommunikation mit Ehrenamtlichen und Förderern
  • Du zeichnest dich durch gute Office-Kenntnisse (Word, Excel, Powerpoint) aus
  • Du arbeitest gern selbstständig und eigeninitiativ

Was ist Schlaufox e.V.?

Der Verein wurde 2008 als Projekt von acht Studierenden der Universität Hamburg gegründet. Die Studierenden stammen aus Ländern, wie der Türkei, Ghana, Afghanistan, Venezuela, Deutschland und dem Iran. Aus der anfänglich kleinen Projektgruppe ist inzwischen ein gemeinnütziger Verein mit mehr als 150 ehrenamtlichen Mitarbeitern erwachsen. Oberstes Ziel der Förderarbeit ist es, sozioökonomisch benachteiligte Kinder und Jugendliche auf ihrem individuellen Bildungsweg zu begleiten und überwiegend in bestehenden Bildungsinstitutionen zu fördern. Dabei stehen die Stärkung persönlicher Kompetenzen und Potenziale im Vordergrund. Mehr Informationen: www.schlaufox.de

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahren alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest – wenn du unter 27 bist, engagierst du dich in Vollzeit.

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 381 Euro monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

Für deine Bewerbung

Da der Bundesfreiwilligendienst unter 27 Jahren nur in Vollzeit möglich ist, können sich in diesem Fall nur Personen ab 27 Jahren bewerben. Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 03. September 2017 aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/online-bewerbung-fuer-bfd-kultur-und-bildung

Online bewerben