Die Bücherhallen Medienprojekte gGmbH sucht zum 01. September 2017 eine*n Freiwillige*n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung als

Projektassistenz „Dialog in Deutsch“

mit 25 Stunden pro Woche engagieren möchte.

Aufgaben:

  • Unterstützung als kompetente/r Ansprechpartner/in für alle externen und internen Kontakte, insbesondere eine große Zahl an Ehrenamtlichen
  • Unterstützung bei Telefon und Empfang, Terminkoordination
  • Mithilfe bei der Mail- und Postbearbeitung
  • Assistenz bei der Dokumentation der Projektarbeit
  • Unterstützung Datenerfassung und -pflege
  • Mitarbeit bei Erstellung und Verteilung von Öffentlichkeitsarbeitsmaterial (Plakate und Flyer)
  • Mithilfe bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen für und mit Ehrenamtlichen
  • Moderation einer / mehrerer Gesprächsgruppen, mit Ehrenamtlichen
  • Gestaltung eines eigenen Projektes in Abstimmung mit dem Projektteam

 Die Bücherhallen suchen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung eine*n Freiwillige*n, die/der interessiert an dem Einblick in ein erfolgreiches interkulturelles Projekt ist. Sie/Er sollte sich sehr gute Kenntnisse des Projektes aneignen und sich durch Offenheit und Verständnis gegenüber Menschen mit Migrationshintergund und ihrer Lebenssituation auszeichnen. Sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office sind Voraussetzung. Zusätzlich ist eine kaufmännische Ausbildung für Bürokommunikation von Vorteil. Eine ausgeprägte Teamfähigkeit und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sollten vorhanden sein.

Wir bieten Ihnen:

  • eine positive Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team
  • fachliche Begleitung durch die Projektleitung
  • regelmäßige Fortbildungen
  • ein Taschengeld gemäß den offiziellen Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes
  • Fahrkostenerstattung für Einzelbelege des öffentlichen Nahverkehrs (für dienstlich veranlasste Fahrten)
  • Versicherungsschutz
  • als Dankeschön eine kostenfreie Bücherhallenkarte für die Dauer des Engagements

Dialog in Deutsch umfasst ein breites Angebot an offenen, kostenlosen und unbefristet stattfindenden Gesprächsgruppen mit bis zu acht Personen und wendet sich an Erwachsene mit Migrationshintergrund, die nach der Teilnahme am Integrationskurs (keine Bedingung) ihre Deutschkenntnisse trainieren und vertiefen wollen.

Einsatzort: Bücherhallen Hamburg, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg, (nahe Hauptbahnhof)

Dauer  / Arbeitszeiten: 12 bis max. 18 Monate, in der Regel montags bis freitags tagsüber

DIE BÜCHERHALLEN HAMBURG sind unter den Hamburger Bibliotheken die Informationsspezialisten für alle. Über 4,4 Mio. Besucher leihen jährlich mehr als 13 Mio. Medien aus. Die Bücherhallen halten ein reichhaltiges, differenziertes, auf die Kundenbedürfnisse aller Altersstufen und Interessen zugeschnittenes, ständig aktualisiertes Medienangebot bereit:

  • zur allgemeinen Information und Bildung
  • zur politischen Meinungsbildung
  • zur Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • zur Freizeitgestaltung und Unterhaltung

1,6 Mio. Medien in 28 Sprachen, 1,2 Mio. Bücher (Belletristik, Sachliteratur, Kinder- und Jugendliteratur); 71.000 Noten; 4.500 Spiele; 80.000 DVDs und Videos; 160.000 Kassetten und CDs und über 3.100 Zeitschriftenabos sowie in- und ausländische Zeitungen.

DER BUNDESFREIWILLIGENDIENST KULTUR UND BILDUNG

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung können sich Menschen ab 23 Jahren für 6 bis 18 Monate in Kultur- und Bildungsorten mit 20,5 bis 40 Stunden engagieren und bekommen dafür ein Taschengeld von bis zu 381 Euro monatlich und sind zusätzlich sozialversichert. Freiwillige unter 27 sind verpflichtet sich mit Vollzeit zu engagieren.
Der/Die Freiwillige nimmt zusammen mit anderen Freiwilligen der Stadtkultur Hamburg an einer verbindlichen Anzahl an Reflexions- und Bildungstagen teil und wird in Fragen und Orientierungsprozessen vom Träger begleitet.

STADTKULTUR HAMBURG

organisiert diesen Dienst in Hamburg für Menschen, die beruflich in den Bereich Kultur und Bildung einsteigen und erste Praxiserfahrungen sammeln möchten (z.B. Studenten und Absolventen – Bachelor und Master), für Menschen, die sich beruflich um- oder neuorientieren möchten und für Menschen, die sich im Bereich Kultur und Bildung freiwillig engagieren und etwas bewegen möchten. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

Für eine Bewerbung

Da der Bundesfreiwilligendienst unter 27 Jahren nur in Vollzeit möglich ist, können sich in diesem Fall nur Personen ab 27 Jahren bewerben. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Post bis zum 23. Juni 2017 an: Bücherhallen Medienprojekte gGmbH, Uta Keite, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg. Bitte per Post, nicht digital.

Allgemeine Informationen zum Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung finden Sie unter: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/