Die Bundesjugendministerin Kristina Schröder zieht eine zufriedene Bilanz: Auch im zweiten Jahr engagierten sich wieder 35.000 Freiwillige und bestätigten damit den Erfolg des noch jungen Dienstes aufs Neue.

Seit dem Start des Bundesfreiwilligendienstes vor zwei Jahren wurden insgesamt mehr als 90.000 BFD-Vereinbarungen abgeschlossen. Dabei stellt die neue Zielgruppe der über 27-jährigen mittlerweile einen Anteil von über 40 Prozent. Das Geschlechterverhältnis ist ausgewogen.

Die Pressemitteilung des Ministeriums finden Sie hier.

Tagged with →