Bundespräsident Joachim Gauck und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig würdigen das Engagement der 100.000 Freiwilligen im FSJ, FÖJ und BFD, die aktuell in Deutschland ihren Freiwilligendienst leisten. Anlässlich eines Thementages „Freiwilligendienste und soziales Lernen“ am 18. Februar 2014 im Bildungszentrum Bad Oeynhausen, den der Bundespräsident eröffnete, hob Manuela Schwesig nicht nur die besonderen Qualitäten eines Freiwilligendienstes für die Freiwilligen selbst hervor. Sie erwähnte auch die pädagogische Begleitung, die durch Einsatzstellen und Träger geleistet wird, besonders positiv: „Die pädagogische Begleitung in der Einsatzstelle und in den Seminaren unterstützt diesen wichtigen Prozess: Sie bietet den Freiwilligen die Gelegenheit, außerhalb der praktischen Arbeit in der Einsatzstelle einmal innezuhalten, um Eindrücke mit anderen Freiwilligen auszutauschen und Erfahrungen aufzuarbeiten. Darüber hinaus werden soziale und interkulturelle Kompetenzen vermittelt und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl […] gestärkt.“

Lesen Sie die gesamte Pressemitteiligung hier: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Presse/pressemitteilungen,did=204844.html