Mittwoch, 2. Juli,  10:00 – 17:00 Uhr
Projektmanagement-Einführung in zwei Teilen / Teil 2: Implementierung von und Arbeit mit Projektmanagementstrukturen.

Je stärker man als Freiwillige/r in die konkrete Arbeit einer Kultur- oder Bildungseinrichtungen eingebunden ist, umso interessanter ist es, was man im Rahmen seines Engagements kennen lernt. Damit die Zusammenarbeit von freiwilligen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen gut klappt, ist es wichtig, die Arbeitsbereiche klar abzugrenzen, Aufgab en eindeutig und nachvollziehbar zu definieren und die Arbeitsabläufe gut auf einander abzustimmen.
Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referentin: Yvonne Fietz, Geschäftsführerin conecco UG – Management städtischer Kultur
Plätze: 17

Donnerstag, 3. Juli, 10:00 – 13:00 Uhr
Rundreise in den Kultur Palast Hamburg: Qualifizierungsmodelle für eine internationale Stadtgesellschaft.

Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die vielfältige Arbeit des Kultur Palastes und der beiden Projekte Klangstrolche und HipHop Academy. Danach findet ein Rundgang durch das Haus statt.
Ort: Kultur Palast Hamburg, Öjendorfer Weg 30, 22119 Hamburg
Mit: Milena Wagner, Verantwortliche für Kulturelle Bildung & Kinderveranstaltungen

Dienstag, 08. Juli, 10:00 – 17:00 Uhr
Selbst-PR – Bewerbungs- und Präsentationstraining.

Ich kann andere nur überzeugen, wenn ich von mir selbst überzeugt bin. Der Erfolg von Bewerbungsgesprächen, Projektpräsentationen und anderen Situationen, in denen ich mit einem Anliegen andere – z.B. Sponsoren, Medien oder Politiker – überzeugen will, hängt davon ab, dass ich meiner Potenziale, Kompetenzen und Zielsetzungen bewusst bin und diese entsprechend vermitteln kann. Die Person ist die Botschaft!
Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Stephan Bock, Dipl. Kulturmanager, Pädagoge und Supervisor (DGSv). Seit über 25 Jahren selbstständig als Trainer, Supervisor, Team- und Organisationsentwickler in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales.

Dienstag, 29. Juli, 18:00 – 21:00 Uhr
Reflektion und Sommerfeier.

In einem entspannten Rahmen können sich Freiwillige über ihre bisherigen Erfahrungen im Bundesfreiwilligendienst austauschen und wichtige Situationen zusammen reflektieren. Im Anschluss an die Reflektion folgt ein gemütliches Beisammensein mit einem gemeinsamen Abendessen.
Ort: Restaurant „Casino“ des Kultur Palastes Hamburg, Öjendorfer Weg 30, 22119 Hamburg
Anmeldefrist: 20. Juli. Danach kann Ihre Anmeldung leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Ausblick

August

  • Dienstag, 04. August 2014, 10:00 – 17:00 Uhr: Nachhaltigkeit (17 Plätze)
  • Freitag, 08. Augsut, 09:30 – 12:30 Uhr, Auftakt für neue Freiwillige
  • Dienstag, 12. August 2014, 10:00 – 13:00 Uhr: Rundreise zur TIDE (15 Plätze)
  • Dienstag, 12. August 2014, 14:00 – 17:00 Uhr Journalistische Grundlagen (8 Plätze)
  • Dienstag, 26. August 2014, 10:00 – 17:00 Uhr: Zeit- und Selbstmanagement (15 Plätze)

September

  • Dienstag, 02. September 2014, 10:00 – 17:00Uhr: Pädagogische Kompetenzen für Nicht-Pädagogen, (17 Plätze)
  • Dienstag, 09. September 2014, 10:00 – 17:00 Uhr: Guerilla-Marketing (17 Plätze)
  • Dienstag, 16. September 2014, 10:00 – 17:00 Uhr: Konzepte entwickeln I (17 Plätze)
  • Dienstag, 23. September 2014, 10:00 – 17:00 Uhr: Konzepte entwickeln II (17 Plätze)

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD „Kultur und Bildung“ ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Marketing & Management, Anwendungsprogramme, Rechtliches und Persönlichkeitsentwicklung an.

Anmeldung

Freiwillige des Bundesfreiwilligendienstes “Kultur und Bildung” in Hamburg melden sich bitte über bfd@stadtkultur-hh.de für Seminare an, die sie interessieren.