Montag, 03. August, 10:0017:00 Uhr
Interkulturelle Kompetenz – Schwerpunkt Inklusion

Ob auf dem Arbeitsmarkt, in der Wissenschaft oder beim Einkaufen, Interkulturelle Kompetenz zählt mittlerweile fast überall zu den sog. Schlüsselqualifikationen. Doch was steckt dahinter? Geht es dabei darum, besonders viele Sprachen zu sprechen oder Informationen über Geschichte, Kultur und Gewohnheiten einer Nation zu sammeln? Wohl eher nicht, denn diese Informationen sind im digitalen Zeitalter frei verfügbar, jede_r kann sie auf Wikipedia abrufen. Daher wollen wir im Workshop mehrere Schritte vorher, nämlich bei uns selbst, beginnen, bevor wir uns mit „den Anderen“ auseinandersetzen. Wer sind überhaupt diese „Anderen“? Wo ziehen wir die Grenze zwischen uns und ihnen, und wer darf diese definieren? Wer sollte sich an wen anpassen? Was ist eigentlich Integration?

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Sören Boller, Dipl. Volkswirt soz., Veranstaltungsmanagement, Coach für interkulturelle Bildung und Improvisation
Max. Plätze: 15

Dienstag, 04. August, 10:00 – 13:00 Uhr
Rundreise-Fortbildung zur TIDE: Einstieg Journalistische Grundlagen

Beim TIDE-Besuch schnuppert Ihr Studioluft: Wir zeigen Euch Kameras, Regieräume, Studiomikros und Schnittplätze. Ihr erfahrt, wie TIDE es möglich macht, dass jeder in Hamburg eine Radio- oder Fernsehsendung on air bringen kann.

Ort: TIDE, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Dozent: Christian Meyer, Leiter der TIDE Akademie
Max. Plätze: 12

Montag, 24. August, 10:00 – 17:00 Uhr
Projektmanagement-Einführung für Freiwillige in drei Teilen / Teil 3: Finanzmanagement und Qualitätsentwicklung
 

Je stärker man als Freiwillige/r in die konkrete Arbeit einer Kultur- oder Bildungseinrichtungen eingebunden ist, umso interessanter ist es, was man im Rahmen seines Engagements kennen lernt. Damit die Zusammenarbeit von freiwilligen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen gut klappt, ist es wichtig, die Arbeitsbereiche klar abzugrenzen, Aufgaben eindeutig und nachvollziehbar zu definieren und die Arbeitsabläufe gut auf einander abzustimmen.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referentin: Yvonne Fietz, Geschäftsführerin conecco UG – Management städtischer Kultur
Max. Plätze: 15

Anmeldung

STADTKULTUR-Mitglieder melden sich zu den Seminaren bitte über anmeldung@stadtkultur-hh.de an, Freiwillige über bfd@stadtkultur-hh.de.