Das Goldbekhaus, die Kreativschmiede im Herzen von Winterhude, sucht ab November 2017 eine*n Freiwillige*n, die/der sich als Assistenz für Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit (zwischen 20,5 bis 30 Stunden) engagieren möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Das Goldbekhaus – Mit allen Wassern gewaschen“

Wo du das Goldbekhaus unterstützen kannst:

  • In der Öffentlichkeitsarbeit und im Marketing: Unterstützung bei der Redaktion von Mailings, Newsletter und Blogs; Pflege von Datenbanken und Portalen, Versendungen
  • Durch die Mitwirkung bei Sonder- und Hausprojekten im Rahmen von Teilprojekten:
    Recherche und Konzeptentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Evaluation
  • Durch die eigenverantwortliche Entwicklung und Verwirklichung von kleinen Projekten im Rahmen der auf Zielgruppen und Milieus ausgerichteten Öffentlichkeitsarbeit
  • Bei der Recherche des Kulturpublikums in Hamburg und Plattformen für Dialog mit Publikum

Das Goldbekhaus wünscht sich von dir:

Du bringst Interesse an der Mitwirkung bei Marketing und Öffentlichkeitsarbeit und deren Organisation in einer Non-Profit-Einrichtung mit. Neben fundierten EDV-Kenntnissen solltest du dich durch Lerninteresse, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit auszeichnen. Grundqualifikationen im Rahmen von Kultur oder Kultureller Bildung bzw. praktische Erfahrungen in einem Kulturbetrieb wären wünschenswert.

Das Goldbekhaus bietet dir:

Du lernst die Organisationsstrukturen in einem Kulturzentrum kennen und kannst Kompetenzen im Projektmanagement, der Veranstaltungsorganisation, der Öffentlichkeitsarbeit sowie Techniken der Informationsvermittlung erwerben. In deiner täglichen, eigenverantwortlichen Arbeit bist du eingebunden in ein multiprofessionelles und arbeitsteilig organisiertes Team.

Das ist das Goldbekhaus:

Das Goldbekhaus ist ein Kulturzentrum im Stadtteil Hamburg-Winterhude. Mit allen Wassern gewaschen ist es seit 30 Jahren ein Ort für Kommunikation und Begegnung, für Kultur, Kreativität und Bewegung. Ein besonderer Ort der Stadtkultur in Hamburg: Als Bühne und Spielraum ist er offen für engagierte Laien, Amateure, Semiprofis und den professionellen Nachwuchs verschiedener Sparten. Mehr unter www.goldbekhaus.de

DER BUNDESFREIWILLIGENDIENST KULTUR UND BILDUNG

  • Alter: ab 23 Jahren (keine Obergrenze)
  • Länge: ab 6 Monaten – max. 18 Monate
  • Wochenstunden: 20,5 bis 40 Wochenstunden – Freiwillige unter 27 Jahren sind
    verpflichtet sich in Vollzeit zu engagieren
  • Das bekommst du dafür: Taschengeld von bis zu 381 monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge ErfahrungenMehr zum BFD Kultur und Bildung: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbands teil und wirst in Fragen- und Orientierungsprozessen begleitet.

Für Deine Bewerbung:

Da der Bundesfreiwilligendienst unter 27 Jahren nur in Vollzeit möglich ist, können sich in diesem Fall nur Personen ab 27 Jahren bewerben. Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 18. Oktober 2017 aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Online bewerben