Das Kulturschloss Wandsbek sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Freiwillige*n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung als

Assistenz der Geschäftsführung

in Voll- oder Teilzeit engagieren möchte.

Das Kulturschloss Wandsbek sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung eine*n Freiwillige*n, der/die praktische Erfahrungen im soziokulturellen Bereich sammeln, Einblicke in die Organisation und Administration eines Kulturzentrums gewinnen und die eigenen Kommunikationsfähigkeiten verbessern möchte.

Das Kulturzentrum wird von einem kleinen Team organisiert, so dass Sie alle Prozesse kennenlernen und eigene Verantwortlichkeiten übernehmen können. Wir wünschen uns Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Sozialkompetenz und eine hohe Motivation.

Aufgaben:

  • Assistenz der Geschäftsführung: Kursverwaltung, Datenerfassung und –pflege, Recherche, Telefonannahme, gegebenenfalls Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit, Erstellung von Marketingmaterial, Pflege von Social Media Kanälen) und Unterstützung im Bereich Programm/Projekte
  • Assistenz Team: gegebenenfalls Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen,  Technik oder Kasse/Ausschank bei Veranstaltungen, Unterstützung der Verwaltung bei Buchhaltung und Vermietung, anstehende Renovierungsarbeiten begleiten

Wir bieten Ihnen:

  • Integration in ein kleines, motiviertes und engagiertes Team
  • Begleitung durch eine hauptamtliche Fachkraft
  • Einblicke in die Funktionsweisen eines Stadtteilkulturzentrums
  • Möglichkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • eigenständige Veranstaltungsbetreuung, Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit oder Einbindung in Programm-/Projektkonzeption

Das Kulturschloss Wandsbek ist ein Stadtteilkulturzentrum im Herzen Wandsbeks. Neben zahlreichen Kursen und offenen Gruppenangeboten finden regelmäßig Abendveranstaltungen wie Konzerte, Theater, politische Diskussionen und vieles mehr statt. Das Kulturzentrum versteht sich als kulturelles Zentrum des Stadtteils, das neue Projekte initiiert, Nachwuchs fördert und kreative Kräfte zusammen bringt. Es ist aber auch Motor für soziale Projekte, Vernetzung und Stadtteilentwicklung. Mehr über uns: http://www.kulturschloss-wandsbek.de/

DER BUNDESFREIWILLIGENDIENST KULTUR UND BILDUNG:

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung können sich Menschen ab 23 Jahren für 6 bis 18 Monate in Kultur- und Bildungsorten mit 20,5 bis 40 Stunden engagieren und bekommen dafür ein Taschengeld von bis zu 381 Euro monatlich und sind zusätzlich sozialversichert. Freiwillige unter 27 sind verpflichtet sich mit Vollzeit zu engagieren. Der/Die Freiwillige nimmt zusammen mit anderen Freiwilligen der Stadtkultur Hamburg an einer verbindlichen Anzahl an Reflexions- und Bildungstagen teil und wird in Fragen und Orientierungsprozessen vom Träger begleitet.

STADTKULTUR HAMBURG

organisiert dieses Angebot in Hamburg in Form eines Freiwilligendiensts für Menschen, die   in den Bereich Kultur und Bildung einsteigen und Praxiserfahrungen sammeln möchten (z.B. Studierende und Absolventen), für Menschen, die sich um- oder neuorientieren möchten und für Menschen, die sich im Bereich Kultur und Bildung freiwillig engagieren und etwas bewegen möchten. Die Teilnahme an Freiwilligendiensten ist freiwillig, die Dienstform stellt einen verbindlichen Rahmen dar. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/

Bewerbung:

Für eine Bewerbung füllen Sie bitte bis zum 14. Mai 2017 die Online-Bewerbung aus und geben dort bitte diese ausgeschriebene Stelle an. Vielen Dank! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Online bewerben